Shorty räumt auf

Das erste Video aus meinem Wohnzimmer! Ja ich weiss, die Wand muss dringend neu Tapeziert werden 😉

Viele Hunde arbeiten gerne und helfen uns auch gerne! Sie nehmen uns gerne Arbeit ab. Das lässt sich nicht nur in schön aussehenden Tricks und ähnlichem nutzen sondern auch hilfreich im Alltag.

Ein Hund, der sein eigenes Spielzeug wegräumt, hat Spaß und schont den Rücken seines Menschen.

Das ist das erste Video einer kleinen Reihe. Zunächst wird hier das Grundverhalten aufgebaut. Später wird noch generalisiert, dass das Spielzeug von verschiedenen Positionen in den Korb gebracht wird und ein passendes Kommando eingeführt.

Hier wird eine kleine Verhaltenskette aufgebaut. Die Endhandlung ist das Ablegen des Spielzeuges im Korb. Die Endhandlung ist es, was belohnt wird. Durch diese Richtung des Aufbaus verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund später mitten in der Verhaltenskette abbricht. Schließlich erwartet er die Belohnung zum Schluss. Positiv aufgebaut wird bei diesem Aufbau jedes neue Glied der Verhaltenskette durch das darauffolgende Glied, welches der Hund bereits beherrscht belohnt. Die Motivation bleibt so bis zum Ende erhalten.

Zu Beginn bleibt nach Möglichkeit das Behältnis an der immer gleichen Stelle stehen. (Shorty ist bereits fortgeschritten, da ist ein Verschieben erlaubt) Zunächst wird nur die Position des Spielzeugs geändert. Danach dann unsere eigene Position und zum Schluss nach Bedarf auch die Position des Behälters.

Der Aufbau ähnelt sehr dem Aufbau des Apportieren. Es unterscheidet sich nur darin, dass nicht in die Hand sondern in ein Behältnis apportiert wird.

Das Hundespielzeug zu verwenden hat den Vorteil, dass der Hund bereits daran gewöhnt ist, dieses ins Maul zu nehmen. Je nach Vorerfahrung und Charakter kann es bei anderen Gegenständen sein, dass der Hund zunächst nur gehemmt auf den Gegenstand reagiert. Schließlich darf er den Gegenstand doch sonst nicht haben…

Ein weiterer Vorteil ist, das Spielzeug geht nicht so leicht kaputt. Bevor der Hund zerbrechliche Gegenstände in den Fang nehmen soll, sollte er bewiesen haben vorsichtig zu sein.

Im Prinzip kann fast alles aufgeräumt werden, Hauptsache der Hund kann es tragen. Sobald ihr es einmal mit dem Spielzeug geschafft habt und sicher seid, der Hund macht eure anderen Sachen nicht kaputt, probiert es mit anderem aus. Die Wäsche wegräumen ist doch sehr praktisch 😉



verpass keinen neuen Beitrag mehr und werdet Teil meiner steadyHQ Community oder folgt mir auf Patreon.com

https://www.patreon.com/user?u=23123790&fan_landing=true

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE