Nasentarget Aufbau über Locken

Dies ist der erste Schritt, ein Nasentarget über Locken mit Futter aufzubauen. Bei dieser Art des Nasentargets soll der Hund dem Target, hier der Hand, direkt folgen. Eine andere Variante wäre, die Hand bleibt dabei statisch an einem Punkt und der Hund soll diese nur berühren. Ist das das Ziel, dann sollte im ersten Schritt direkt das erste Berühren auch belohnt werden.

Ich verstecke das Leckerchen unter Ring-, und kleinem Finger. Dabei belasse ich dieses während des gesamten Trainings an der Position und gebe dem Hund zur Belohnung ein Leckerchen aus der anderen Hand. Dabei sollte man schnell sein, damit man den Hund noch an der gewünschten Hand belohnt und er den Kopf nicht schon zur anderen Hand dreht wenn man ihn lobt. Als Abschluss kann gut das versteckte Leckerchen gegeben und damit die Übung beendet werden.

Mir fällt diese Methode am leichtesten. Eine andere Möglichkeit wäre, das Leckerchen zwischen Zeige-, und Mittelfinger zu stecken. Von dort kann man es dem Hund leichter direkt als Belohnung gegeben werden. Dann wird dieses nach jeder Belohnung erneuert.