Treibball

Treibball ist noch nicht jedem Bekannt. Es handelt sich dabei um einen Sport, der entwickelt wurde um Hütehunden eine Artgerechte Beschäftigung zu bieten. Dabei werden die Schafe von großen Gymnastikbällen ersetzt. Diese sollen ohne hinein zu beißen auf Kommando in ein Tor verfrachtet werden.

Dies ist eine sehr schöne Abwechslung zum sonstigen Bällchen spielen und toll anzusehen. Natürlich ist dieses Spiel nicht nur ein Spaß für Hütehunde sondern auch andere Vertreter der Vierbeiner können einen riesen Spaß daran haben.

Wir werden in diesem Kurs nicht nach offiziellen Regeln spielen sondern eine eigene Interpretation des Spiels praktizieren.

  • Thema 1 : Treiben

Treiben bedeutet in diesem Fall den Ball zu bewegen ohne ihn ins Maul zu nehmen. Das muss zunächst vom Hund verstanden werden da man sonst einen sehr hohen Verschleiß an Bällen hat 😉 und es erfordert ein großes Maß an Geschicklichkeit den Ball nicht nur zu bewegen sondern auch noch an den Ort den man beabsichtigt.

  • Thema 2 : Distanzkontrolle

Um eine Herde zu imitieren, braucht man natürlich mehr als nur ein Schaf. Es ist also wichtig, den Hund zu seinem Ziel navigieren zu können. Zunächst noch ohne Bälle und später dann in Anwesenheit von immer mehr Bällen.

Bei nur 2 Themen, arbeiten wir im Kurs auch in einer Trainingseinheit meist in beiden Themenbereichen.

T